Bookmark and Share

Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc Wein



Sauvignon Blanc WeinSauvignon Blanc in Neuseeland


Neuseeland exerziert dies bestens vor. In dem südlichsten Land der südlichen Hemisphäre herrscht ein kühles maritimes Klima, an seiner Westseite mit hohen Niederschlägen verbunden.
Marlborough am Nordostrand der Südinsel ist sowohl das Hauptweinanbaugebiet Neuseelands und zugleich das wichtigste für Sauvignon, von dem inzwischen mehr als 11.000 Hektar gepflanzt wurden. Gewissenhafte Laubarbeit ist in Neuseeland Pflicht, um gesunde Trauben einzubringen. Auf sandigen, steinigen, armen, aber gut drainierenden Schwemmböden werden eher niedrige Erträge erreicht, aber durch warme Tage und kalte Nächte erhält man eine gute Ausgewogenheit und aromatische Intensität in den langsam ausreifenden Trauben. Gras, Spargel und grüne Bohnen, verbunden mit Zitrusfrüchten, Stachelbeeren, Mango und Maracuja sind typische Aromen für Sauvignons aus diesem Gebiet. Nautilus ist das neuseeländische Weingut von Robert Hill-Smith, Besitzer der berühmten australischen Kellerei Yalumba. Er macht den weltbesten Sauvignon Blanc – finden wir. Offiziell mit Auszeichnungen dekoriert wurden die Weine von Auntsfield, Babich, Cloudy Bay, Drylands, Steve Birds Kauri Bay, Kim Crawford, Mount Nelson von Lodovico Antinori, Staete Landt, The Ned und dem Estate Villa Maria, eine der führenden Wineries in Neuseeland und eine der erfolgreichsten im Privatbesitz.
In den letzten Jahren folgten Sauvignons von der Nordinsel, wo die Sorte in Gisborne, Hawke’s Bay und Martinborough oft reifere Aromen gelber Früchte und mehr Schmelz am Gaumen entwickelt. Bestes Beispiel ist der „The Straits“ von Sileni. Sauvignon Blanc aus Neuseeland erwarb sich damit einen ausgezeichneten Ruf.