Bookmark and Share

Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc Wein



Sauvignon Blanc WeinKomplexer Stil aus Nordamerika

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts kam der Sauvignon nach Kalifornien, aber er fand in den USA keine begeisterte Aufnahme. Man mochte seine grünen, vegetabilen Aromen und die oft aggressive Säure nicht. Endlich fand sich 1968 ein Retter: als Robert Mondavi in jenem Jahr eine Ladung erstklassiger Sauvignon angeboten wurde, vergor er ihn in Barriques, was dem Wein süßere, an Melone erinnernde Aromen, eine feine Würze und eine gewisse Rundheit verlieh und taufte ihn Fumé Blanc. Seither gibt es diesen komplexen Stil, auch wenn manche Erzeuger unter demselben Namen grasige, nach Zitrusfrüchten schmeckende, nervöse Weiße ohne Holzausbau anbieten. Noch immer ist die Einstellung der Kalifornier zum Sauvignon ambivalent, obwohl viele Wineries ihn anbieten. Dagegen findet man in Washington zunehmend Gefallen an der Sorte. Im Columbia Valley entwickelt sie andere Aromen wie Äpfel, Birnen und Melone, zeigt aber eine angenehm fruchtige Säure und gute Ausgewogenheit. Columbia Crest bietet diesen Stil, einen kleinen, blitzsauberen Sauvignon Blanc mit viel Charme und Charakter. Auch in Kanadas Niagara Peninsula und Okanagan Valley findet man zunehmend knackig-frischen Sauvignon.